Tipps zum Roulette Spielen

Zu eines der bekanntesten und beliebtesten Glücksspielen weltweit gehört das Roulette. Oft kann der Spieler zwischen der europäischen oder amerikanischem Roulette Variation wählen, wobei der größte Unterschied die Doppelnull ist. In diesem Bericht möchte ich Ihnen gerne die Spielregeln von Roulette näherbringen und außerdem Tipps geben, damit Sie das Spiel problemlos ausprobieren können und Ihre Gewinnchancen erhöhen können.

Roulette Spielregeln

Die Regeln sind relativ simpel und jeweils beim europäischen und amerikanischen Roulette sehr ähnlich. Der größte Unterschied liegt bei der Doppelnull, der nur in der amerikanischen Version üblich ist und den Hausvorteil beinahe verdoppelt, weshalb Sie, wenn die Möglichkeit besteht, sich für die europäische Variante entscheiden sollten. Achten Sie außerdem darauf, dass die Tische die “En Prison” Option anbieten, mit ihr können Sie Einsätze zurückgewinnen, falls die Kugel auf der Null landet. Wenn die Kugel auf der Null bzw. Doppelnull landet, verlieren Spieler Ihre Einsätze oder Sie werden für eine Runde gesperrt.
Ziel des Spiels ist es, im Voraus die Ziffer auf welche die Kugel landen wird richtig zu erraten. Dabei unterschiedet man grundsätzlich zwischen einfach und mehrfach Chancen Wetten, wie Schwarz/Rot, Gerade/Ungerade, oder Double, Split und Street.

Tipps um Gewinnchancen zu erhöhen

Um bessere Gewinnchancen im Roulette zu erreichen, gibt es einige Dinge die Sie beachten sollten und auch Strategien die Sie nutzen können. Was aber auch wichtig ist, setzten Sie sich zunächst ein Budget fest und überschreiten Sie es nicht, behalten Sie immer einen Überklick über Ihre Einsätze.
Wenn Sie die Möglichkeit haben zwischen europäischem und amerikanischem Roulette zu wählen, entscheiden Sie sich für das europäische, denn der Hausvorteil ist geringer. Um Den Hausvorteil noch weiter zu reduzieren sollten Sie darauf achten, dass der Spieltisch die “En Prison” oder “La Partage” Optionen anbietet, damit Sie Geldbeträge zurückerhalten können falls die Kugel auf Null landet.
Achten Sie auf die Auszahlungsquoten der Casinos, in der Regel haben Online Casinos höhere Auszahlungsraten als landbasierte Spielbanken. Außerdem sollten Sie sich einen Tisch aussuchen, welcher angemessenen Einsatzlimits hat, also eher niedrige Einsatzlimits als high-roller Tische.

Bevor Sie anfangen zu spielen, schauen Sie sich zunächst einige Runden an und beobachten Sie vorangegangenen Zahlen, damit Sie den Verlauf festlegen können. Wenn die Kugel in den letzten 5-10 Runden auf rote Zahlen fiel, können Sie auf schwarze setzten, da die Wahrscheinlichkeit höher ist schwarz anstatt wieder rot zu erhalten. Versuchen Sie am besten den Überblick über die fallenden Zahlen und Farben zu behalten und zählen Sie mit.
Die bestmöglichen Wetteinsätze, also Einsätze bei denen Sie eine höhere Wahrscheinlichkeit haben zu gewinnen, sind die einfach Chancen Wetten, so wie Schwarz/Rot, Gerade/Ungerade, Tief/Hoch. Bei diesen Wetten setzten Sie auf 18 Zahlen gleichzeitig.
Setzten Sie nicht auf sogenannte Glückszahlen, sondern versuchen Sie abwechslungsreich verschiedene Muster auszuprobieren.
Nutzen Sie die Paroli-Strategie und erhöhen Sie Ihre Einsätze, wenn Sie gewinnen, vermindern Sie die, wenn Sie verlieren. Falls Sie an einem Tisch eine Reihe an Spielen verlieren, wechseln Sie zu einem anderen. Es ist empfehlenswert einige Testspiele bei Online Casinos auszuprobieren, um ein besseres Gefühl fürs Roulette zu bekommen und den Spielablauf kennenzulernen.