Raging Rhino

Mit „Raging Rhino“, dem wütenden Nashorn, haben die Macher von Williams Interactive im Jahr 2013 ein rasantes und durchaus eher aussergewöhnliches Spiel auf den Markt gebracht. Der physische Slot ist besonders in den Casinos von Las Vegas sehr stark aufgestellt und kann getrost als Klassiker der progressiven Automatenspiele bezeichnet werden. Die Online- Version ist in der Gratis- Variante überall, in der Echtgeld- Variante nur geographisch beschränkt spielbar.
Wer sich beim Anblick von „Raging Rhino“ an das Slot Game „Buffalo“ erinnert fühlt liegt nicht ganz falsch, beide Spiele weisen deutliche Parallelen auf.
Der Interface des Spiels ist stimmig. Realistische Abbildungen der Tiere des afrikanischen Kontinents wie beispielsweise Gorilla, Leopard und Nashorn und ein an die afrikanische Steppe erinnernder Hintergrund verleihen dem Spiel eine besondere Stimmung, die durch authentische Tiergeräusche unterlegt wird. Im Ruhezustand sind Affen, Vögel und Elefanten zu hören, während des Spins erklingt eine afrikanisch anmutende, treibende Melodie.

Im Gegensatz zu den meisten gängigen Automatenspielen verwendet der Spieler bei „Raging Rhino“ nicht fünf sondern sechs Walzen um an sein Glück zu gelangen. Abgesehen davon ist das Aussergewöhnliche an diesem Slot, dass nicht in Gewinnlinien also wagerecht von links nach rechts sondern in Gewinnwegen gespielt wird. Dies bedeuet, dass, ausgehend von der ersten Walze, gleiche Symbole nicht zwingend auf einer Linie liegen müssen, sondern auch beispielsweise diagonal versetzt gewertet werden. Bei vier Symbolen auf jeder der sechs Walzen ergibt sich hierdurch die beeindruckende Anzahl von 4096 möglichen Mustern, die getroffen werden können.
Durch die unterschiedlichen Gewinnwege ist es möglich, in einem Spin eine Vielzahl von Gewinnen einzufahren, was gerade Highroll Playern das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen dürfte.

Die Symbole bauen sich in Ihrer Wertigkeit über die üblichen Kartensymbole und verschiedenen Tiere bis zum Hauptcharakter des Spiels, dem Rhinozeros als höchstem Wert auf. Zusätzlich gilt es einen Diamanten zu treffen, der al Scatter dient. Das Symbol des Baumes im Sonnenuntergang vor afrikanischer Steppe ist das Wild- Symbol, kann also als Joker jedes Symbol abgesehen vom Scatter ersetzen.
Wer es schafft, Bonusrunden und Freispiele zu ergattern und auch hier Fortuna an seiner Seite weiß, hat die unglaubliche Chance, seinen Einsatz zu ver-900-fachen. Diese Aussicht lässt sicher so manchen Spieler in die Weiten der afrikanischen Steppe abtauchen.

Im Menü am unteren Rand des Spiels gibt eine Wertetabelle jederzeit Aufschluss über den Wert der jeweiligen Symbole. Diese Menü bietet zudem die Möglichkeit den Einsatz zu multiplizieren oder Spins automatisch laufen zu lassen. So muss der Spieler nicht permanent hochkonzentriert bleiben, sondern kann sich für die Dauer von bis zu 200 Runden zurücklehnen.
Der Raging Rhino Slot trägt seinen Namen nicht zu Unrecht. Einmal in seinen Sog geraten, ist es nicht leicht, sich dem rasenden Nashorn wieder zu entziehen. Das Spiel besticht durch hohes Tempo, aufpeitschende Melodie und die, durch das eher seltene Gewinnformat hervorgerufenen extrem hohe Gewinnerwartungen. Demgegenüber steht die verhältnismäßig nicht sehr hohe Ausspielrate von ca. 95 %.  Diese ist vermutlich den, in Aussicht gestellten, hohen Gewinnen zu verdanken, die ambitionierte Spieler zu hohen Einsätzen verführen, leider aber nicht immer erreicht werden können.